Exhibition

[COLOGNE] HYUNJIN BEK
24-FEB-2013   -   13-APR-2013

Hyunjhin Baik ist ein wahres Multitalent, grenzenlos in seiner vielseitigen Kreativität: erfolgreich in verschiedenen künstlerischen Bereichen, von Gedichten und experimenteller Forschung in Musik und Performance bis hin zu visueller Kunst, literarisch angelehnt an bekannte Phrasen aus der zeitgenössischen Kommunikation. Seine Malerei ist eine Art abstrakter Ausdruck dynamischer Beziehungen zwischen unterschiedlichen Elementen seiner künstlerischen Praxis. Das Thema seiner Malerei kann als eine Form des Porträts jener Menschen betrachtet werden, denen der Künstler in der Stadt Seoul begegnet.


Sobald sich der Funken der Inspiration entfacht, muss sie systematisch in eine Form gebracht werden. Die Gesichter sind nicht bloß ‘Gesichter’, sondern eine Zusammensetzung der notwendigen Pinselstriche und Farben, die der Künstler gezwungenermaßen in die Leinwand eingefügt hat. Der Künstler ist nicht mehr Herr seines Werkes, sondern nur ein Vertreter oder Medium. Er ist ständig gezwungen zu befolgen, was seine Inspiration ihm befiehlt und widmet sich völlig dem einzigen Zweck, die Essenz eines Werkes zu ergreifen, welches unbedingt eine eigene Existenz fordert. Die überlappenden Farben und Pinselstriche übertreffen scheinbar die Absicht des Künstlers und werden zu einer zwanghaften Methode.


Hyunjhin Baik wurde 1972 geboren. Er lebt und arbeitet in Seoul, Südkorea. Sein Werk wurde in Europa zum ersten Mal 2005 während eines öffentlichen Ausstellungsprojekts Pilot gezeigt, gefolgt von einer Gruppenausstellung in der Galleria Civica in Modena in 2006. Seine letzte Einzelausstellung fand im Projektraum Pool im Jahr 2012 statt. Im selben Jahr hatte er eine Solopräsentation in der Doosan Galerie in Seoul.


________________________________________________________________


 


CHOI&LAGER gallery is pleased to announce its first solo exhibition by Hyunjhin Baik in Germany. Hyunjhin Baik is a multi-talented artist who knows no restriction to his own varied creativity: succeeding in diverse artistic fields, from poetry to experimental musical research and performance, to visual arts literally drawing reference to well-known phrases of contemporary expression. His painting is an abstract expression of dynamic relationships between different elements from his artistic practice. The subject of his paintings can be seen as a form of portrait, borrowing its existence from the people he meets in the city of Seoul.


When his inspiration takes hold, it systematically requires a certain form of execution. The faces are not mere "faces", but rather a composition of necessary brushstrokes and colors the artist is compelled to add to his canvas. The artist is no longer master of his work but the spokesperson, constantly straining to hear what his inspiration commands. He is fully devoted to the sole purpose of seizing the essence of a work that demands its own categorical existence. The overlapping colors and brushstrokes somehow surpass the artist's intentions. They dictate their own existence.


Hyunjhin Baik was born in 1972 and currently works and lives in Seoul, South Korea. His work was introduced in Europe for the first time in 2005 throughout a public exhibition project ‘Pilot’ followed by a group exhibition in 2006 at Galleria Civica in Modena. His recent solo exhibition took place at project space Pool in 2012. Also in the same year, he had a solo show at Doosan gallery in Seoul.